Eisenrechner: Eisenbedarf berechnen

Einfach den Eisenbedarf berechnen

Der Eisenbedarf eines Menschen kann mithilfe einer von Medizinern entwickelten Formel anhand von Laborbefunden errechnet werden. Er hängt vom Hb- (Hämoglobin-)Wert und vom Ferritin-Wert ab. Da in manchen Situationen der Ferritin-Wert falsch hoch und daher irreführend sein kann, ist es empfehlenswert, einen auf Eisenmangel spezialisierten Arzt aufzusuchen.

Bitte den Hb in g/l eingeben, z.B. 13 g/dl = 130 g/l oder 8.2 g/dl = 82 g/l
Ihr Eisenbedarf
(in mg)
Haben Sie bereits einen Laborbefund vorliegen, können Sie sich mit diesem Eisenbedarfsrechner ein Bild von Ihrem Eisenbedarf machen
Die Zielwerte für Hämoglobin gibt die WHO wie folgt an:

Hb-Zielwerte*: Frauen Männer
Über 15 Jahre: 12 g/dl 13 g/dl
Schwangere: 11 g/dl -
1/2 - 4 Jahre: 11 g/dl 11 g/dl
5 - 11 Jahre: 11,5 g/dl 11,5 g/dl
12 - 14 Jahre: 12 g/dl 12 g/dl

* lt. WHO 2011 Ein Ferritin-Wert unter 30 µg/l gilt als deutliches Anzeichen für einen Eisenmangel. Bei einem Messwert unter 15 µg/l sind die Eisenspeicher entleert. Diese Berechnung des Eisenbedarfs ersetzt keine ärztliche Untersuchung oder Diagnose, sie dient lediglich Ihrer Orientierung. Erfahrene Experten in Sachen Eisenmangel finden Sie für jedes Bundesland bei den Eisenzentren.

Wir empfehlen im nächsten schritt

Sie wollen wissen, ob sie an eisenmangel leiden? Machen sie den Selbsttest
kreis_pfeil_rechts Eisenmangel ist gut behandelbar Hier finden sie einen Überblick über die Therapieformen

Experten in ihrer Nähe finden